Linseneintopf mit Buchweizen-Hafer-Bratlingen

IMG_1244

Linseneintopf mit Buchweizen-Hafer-Bratlingen

Rezept für 2 gute Esser 😉

Linseneintopf:

Folgende Zutaten in einen Schnellkochtopf geben – ich benutze einen Silit Sicomatic:

Selbstverständlich kann das Gericht auch in einem normalen Kochtopf zubereitet werden, die Garzeit der Linsen verlängert sich dann natürlich entsprechend.

Alle Angaben im Nettogewicht

* 550 g Wasser

* 250 g Berglinsen

* 75 g Zwiebel, gewürfelt

* 230 g Paprika, rot, gewürfelt

* 270 g Zucchini, gewürfelt

* 130 g Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten

* 1 gestr. TL Ursalz

* 1(2 TL Pfeffer, frisch gemahlen

* 3 TL Gemüsebrühextrakt (selbstgemacht oder bio, ohne Glutamat)

* 2 TL scharfer Senf

1 TL Paprika edelsüß

Schnellkochtopf schließen, Ventil auf Stufe 2 stellen, Den geschlossenen Topf auf höchster Stufe erhitzen, bis das Ventil die höchste Druckstufe anzeigt (letzter Ring). Dann die Platte auf niedrigere Hitze stellen (bei mir war das 3 von 9).

Den Topf nun 10 Minuten garen lassen, das Ventil muss dabei auf höchster Druckstufe bleiben.

In der Zwischenzeit können die Bratlinge zubereitet werden, Rezept siehe unten

Danach Platte aussstellen und Topf vom Herd nehmen., Den Schnellkochtopf nun abdampfen lassen und erst öffnen, wenn dieser Vorgang völlig abgeschlossen ist.

Nun den Linseneintopf gegebenenfalls noch nach eigenem Gusto etwas abschmecken und mit den Bratlingen servieren.

Während der Schnellkochtopf auf Druckstufe kommt und dann gart, können die Bratlinge zubereitet werden:

Buchweizen-Hafer-Bratlinge:

* 150 g Haferflocken ( am besten frisch geflockt)

* 150 g Buchweizen (fein gemahlen, Stufe 2 Komo Fidibus)

* 600g kochendes Wasser

* 1/2 TL Ursalz

* 1/2 TL Pfeffer, frisch gemahlen

* 1/2 TL Paprika edelsüß

Alles in einer Schüssel gut vermengen und ca, 5 Minuten quellen lassen.

Eine beschichtete Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen (bei mir ‚Stufe 6 von 9), pro Backgang mit etwas Kokosöl ausstreichen (das war bie mir kaum 1/4 TL), mit den Händen flache Bratlinge formen und in die Pfanne setzen. Die Bratlinge auf beiden Seiten ca. 3 bis 4 Minuten ausbacken, bis sie goldbraun sind.

Die Teigmasse ergab bei mir 10 Bratlinge.

Guten Appetit! 🙂

Advertisements

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. OneBBO
    Mrz 24, 2015 @ 07:15:46

    Ohhhhhh wie lecker 🙂 Ich muss doch auch mal wieder Linsen kochen, die lachen mich so an auf dem Foto.

    Antwort

  2. Marianne
    Mrz 24, 2015 @ 17:54:01

    Ich bin immer wieder begeistert von Ihren tollen Rezepten. Vielen Dank dafür.

    Antwort

    • Daniela
      Mrz 24, 2015 @ 18:45:16

      Liebe Marianne, herzlich Willkommen auf meinem Blog! 🙂
      Vielen Dank für Ihr liebes Feedback! Ich freue mich sehr, dass Ihnen meine einfachen Rezepte gefallen! 🙂

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: