Bohnen-Fenchel-Bratlinge

IMG_1196

Bohnen-Fenchel-Bratlinge

Diese Bratlinge werden mit extrem wenig Fett in der Pfanne ausgebacken, das Rezept ergab bei mir 8 Bratlinge, reicht also mit Beilage für zwei Personen.

 

* 240 g Kidneybohnen, gekocht, in eine Schüssel geben und mit der Gabel zerdrücken (oder andere Hülsenfrüchte, wie z.B. Kichererbsen oder weiße Bohnen), dann folgendes hinzugeben:

* 150 g Fenchel, in kleine Stückchen geschnitten

* 60 g Frühlingszwiebel, in dünner Ringe geschnitten

* 100 g Haferflocken,  nach Möglchkeit frisch geflockt

* 110 g kochendes Wasser

* 1/2 TL Ursalz (Salz bitte nach persönlichem Gusto abschmecken)

* 1/2 TL Pfeffer, frisch gemahlen

* 1/2 TL Paprikapulver edelsüß

 

Alles gut vermengen und ca. 15 Minuten quellen lassen.

IMG_1194

 

Nun eine beschichtete Pfanne mit sehr wenig Kokosöl ausstreichen (es war definitiv weniger als ein Viertel TL) und auf mittlerer Stufe erhitzen, bei mir war das Stufe 6 von 9. Wenn das Fett heiß ist, die Masse in Häufchen in die Pfanne setzen und flach andrücken, ca. 2 EL ergeben einen Bratling.

IMG_1195

 

Nun von beiden Seiten ca. 2 bis 3 Minuten bei mittlerer Hitze ausbacken, bitte sehr vorsichtig wenden. Bei mir waren drei Ausback Vorgänge nötig für die 8 Bratlinge, ich hab für die beiden weiteren Portionen nochmals weniger als eine Messerspitze TL Kokosöl in die Pfanne gegeben, also wirklich sehr wenig Fett verwendet!

Die Bratlinge aus der Pfanne nehmen und servieren. Sie passen gut zu Salaten, zu gedünstetem Gemüse oder auch auf Brot oder Brötchen. Man kann sie auch wunderbar kalt essen und mitnehmen für unterwegs.

Guten Appetit!  🙂

 

 

Advertisements

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. OneBBO
    Nov 25, 2014 @ 08:04:13

    Oh, Haferflocken… lecker, lecker….

    Antwort

  2. michaela
    Nov 25, 2014 @ 14:39:48

    das klingt ja gut und schell mit wenig zubereitet :-)werde ich probieren

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: