Romanesco Topf mit Kichererbsen-Dattel-Sauce

IMG_1189

Romanesco Topf mit Kichererbsen-Dattel-Sauce

Rezept für zwei Personen als Hauptgang

In einen Topf geben (Angaben im Nettogewicht):

* 60 g Wasser

* 670 g Romanesco, das war ein Kopf, in Röschen zerteilt

* 160 g Karotte, in halbe Scheiben geschnitten

* 150 g Zwiebel, in halbe Ringe geschnitten

* 100 g Zucchini, in halbe Scheiben geschnitten

IMG_1180

Im Vitamix eine glatte Sauce mixen aus:

(oder in einem anderen Hochleistungsmixer, die Behälter vom Personal Blender sind zu klein, aber evtl. könnte man das Mixgut in zwei Portionen darin mixen, dann die Datteln aber evtl. etwas zerkleinern vor dem Mixen)

* 170 g Kichererbsen, gekocht

* 500 g Wasser

* 60 g Datteln, getrocknet

1 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

* 1 gestrichener TL Ursalz (wer es salziger mag, selbst abschmecken, bitte)

* 1 gestrichener TL italienische Kräuter, getrocknet

IMG_1181

Nun das Gemüse im Topf mit der Sauce übergießen, kurz durchrühren und den Deckel auflegen. Nun auf höchster Stufe erhitzen, bis deutlich Dampf unter dem Deckel austritt. Dann die Platte ausstellen und das Gemüse 15 Minuten fertig garen lassen.

Guten Appetit! 🙂

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. michaela
    Nov 11, 2014 @ 14:51:06

    Hallo Daniela, die Soße klingt lecker, du meinst sicherlich du gekochte Kichererbsen oder ?

    Antwort

    • Daniela
      Nov 11, 2014 @ 21:27:38

      Hallo, liebe Michaela, ja, ich habe gekochte Kichererbsen verwendet.
      Sorry, das muss ich gleich ins Rezept schreiben, hab es übersehen! 🙂
      Danke für deinen Hinweis! 🙂

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: