Blumenkohl-Hafer Auflauf

Blumenkohl-Hafer Auflauf

IMG_1042

Rezept für zwei Personen

Gemüse in eine Auflaufform geben:

  • 540 g Blumenkohl, netto, in Röschen zerteilt

  • 230 g Champignons (in Scheiben geschnitten)

Folgende Zutaten in einem Hochleistungsmixer (wer keinen hat, kann auch das Getreide vorher mahlen, den Ingwer fein reiben und dann einen normalen Küchenmixer oder auch einen Pürierstab verwenden) zu einer glatten Sauce verschlagen und das Gemüse damit übetgießen:

  • 80 g Hafer, als ganzes Korn

  • 30 g Buchweizen, als ganzes Korn

  • 460 g Wasser

  • 200 g Cherry-Tomaten

  • 2 Knoblauchzehen

  • 10 g Ingwer

  • 5 g Basilikum, frisch

  • 1 TL Thymian, frisch vom Zweig gerupft, (wenn keine frischen Kräuter vorhanden, einfach 2 TL getrocknete verwenden)

  • 1 ½ TL Salz (gestrichen, nicht gehäuft)

  • 1 TL Pfeffer, frisch gemahlen

  • 1 TL Senf, scharf oder mittelscharf

Den Auflauf in den vorgeheizten Heißluftofen schieben und bei 200 Grad 30 Minuten backen. Der Blumenkohl war quasi al dente. Wer ihn ganz weich haben möchte, lässt ca. 40 Minuten backen.

IMG_1040

Der Auflauf ist sehr sättigend und lecker gewesen.

Guten Appetit!

Advertisements

6 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. OneBBO
    Jul 01, 2014 @ 07:21:14

    Reich mal bitte eben den Teller rüber…. lecker lecker 🙂

    Antwort

  2. sperling76
    Jul 01, 2014 @ 10:20:30

    Die Kombination von Blumenkohl mit Pilzen habe ich noch nie probiert.
    Hört sich aber sehr gut an und muß gestestet werden!

    Viele Grüße
    Sperling

    Antwort

    • Daniela
      Jul 01, 2014 @ 10:28:48

      Hallo Sperling, ich freue mich, dass dir das Rezept gefällt. 🙂
      Die Kombi aus Blumenkohl und Champignons fand ich sehr lecker, ich hoffe, dir schmeckt es auch! 🙂

      Antwort

  3. Christian
    Jul 01, 2014 @ 20:08:19

    hallo daniela, ich habe gestern einen blumenkohl gekauft u. heute in der früh dein rezept gesehen, das gabs dann heute abend, allerdings ohne ingwer, dafür mit frührlingszwiebeln, ich muss sagen, toll! ich habe es gleich abgespeichert, vor allem die sauce ist ein traum, die werde ich jetzt öfter für andere aufläufe nehmen, manchmal stört mich bei einigen rezepten dass die doch recht trocken werden, tolle idee, danke für dieses rezept.

    Antwort

    • Daniela
      Jul 01, 2014 @ 22:06:06

      Hallo, lieber Christian, schön, das freut mich wirklich, dass es dir so gut geschmeckt hat! Danke für das nette Feed-Back. 🙂
      Diese Sauce kann man eigentlich über alle möglichen Gemüsesorten zum Überbacken geben, geht ganz einfach und schnell und sättigt dann richtig gut.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: