Bananen-Beeren Eis und Bananen-Kekse

IMG_0998

Bananen-Beeren Eis

Nur so hab ich diese irre heißen Pfingsttage überstehen können 😉

Also ab zum Cooldown… 🙂

Rezept für ein bis zwei Personen, ich gestehe, ich hab die Portion alleine verdrückt 😉

Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und mit Hilfe des Stößels zu einer smoothen Eismasse verschlagen.

Wer das Eis richtig fest mag, der nimmt einfach noch etwas mehr Eiswürfel oder mehr gefrorene Banane. Ich mag Eis am liebsten zwar löffelfest, aber doch schön cremig.

IMG_0993

IMG_0992

Zutaten:

  • 180 g Eiswürfel

  • 55 g gefrorene Beeren (ich hab Heidelbeeren verwendet)

  • 60 g gefrorene Bananenscheiben

  • 180 g Banane (brutto), frisch und geschält

  • 90 g Erdbeeren, frisch

  • 35 g Datteln, getrocknet

IMG_0994

Guten Appetit!

Zudem war mir neulich nach einem süßen Snack, da hab ich kurzerhand ganz einfache aber furchtbar leckere Bananen-Kekse gebacken, hier das Rezept:

IMG_1001

Bananen-Kekse

Rezept für 15 Kekse, glutenfrei

Zutaten:

  • 130 g Hirse, fein gemahlen

  • 130 g Vollreis, fein gemahlen

  • 180 g Banane (brutto), geschält und in zwie Hälften gebrochen

  • 45 g Datteln, getrocknet und ungezuckert

  • 120 g Wasser

  • ½ Päckchen Weinsteinbackpulver

Erst die Datteln, die Banane und das Wasser in einem Food Processor oder Mixer pürieren, dann das Mehl und das Backpulver unterarbeiten.

IMG_1000

Nun mit einem Esslöffel kleine Häufchen des Teiges auf ein mit Backpapier ausgelegtes oder gefettetes Blech geben und im vogeheizten Heißluftofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad 15 Minuten backen.

Die Kekse sind super einfach zu machen und trotzdem sehr lecker. Sie schmecken durch die Datteln und die Banane richtig schön süß. 😉

Guten Appetit!

Advertisements

10 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. OneBBO
    Jun 11, 2014 @ 07:32:40

    Du bist ja ein rechter Süßschnabel, dass du außer der Banane auch noch Datteln hinzufügst :mrgreen:

    Antwort

    • Daniela
      Jun 11, 2014 @ 08:23:09

      Eigentlich gar nicht so, aber ich war irgendwie so frustriert wegen der doofen Hitze, ich hab was Süßes gebraucht… 😉
      Für mich gibt es fast nichts unangenhmeres, als solche heißen Tage, ich mags lieber schön kühl. 😉

      Antwort

      • OneBBO
        Jun 11, 2014 @ 08:53:19

        Oh, welche Gemeinsamkeit: Meine maximale Lieblingstemperatur ist 24 °C. Alles darüber könnte man für mich streichen 🙂

  2. Daniela
    Jun 11, 2014 @ 10:37:41

    Da stimme ich dir aber so was von zu – grauslig, wenns so heiß ist. Aber mei, da muss ich durch, jedes Jahr wieder… 😉

    Antwort

  3. Marita Rüter
    Jun 14, 2014 @ 21:14:15

    Da bin ich ganz Eurer Meinung, ich kann die Hitze auch nicht gut haben, bis
    25 ° C ist`s angenehm, darüber wird es kritisch, über 30 Grad geht gar nicht-
    dann geht es mir überhaupt nicht gut 😦
    Das Rezept für die Bananen-Kekse klingt interessant, die werde ich demnächst einmal für unseren kleinen Enkel ausprobieren – der mag Bananen seehr gern 😉

    Antwort

    • Daniela
      Jun 14, 2014 @ 21:34:20

      Hallo, liebe Marita, Danke für deinen netten Kommentar! 🙂
      Ja, die Hitze – zum Glück ist es heute etwas kühler, da lebe ich förmlich auf. 😉
      Ich hoffe, die Kekse werden deinem Enkel schmecken. Frisch waren sie besonders lecker, aber auch am nächsten Tag waren sie noch gut. 🙂

      Antwort

  4. Lelle
    Jun 15, 2014 @ 21:55:56

    Die Kekse sind bei mir gerade im Ofen – bin gespannt, wie sie schmecken!!!

    Antwort

    • Daniela
      Jun 16, 2014 @ 08:13:30

      Hallo, liebe Lelle, herzlich Willkommen hier! 🙂 Ich freue mich, dass du her gefunden hast! 🙂
      Ja, ich hoffe sehr, die Kekse werden dir schmecken!

      Antwort

      • Lelle
        Jun 17, 2014 @ 21:37:16

        Sie sind lecker geworden – und so schnell und einfach in der Zubereitung- Ich werde sie gewiß wieder backen, dann vielleicht noch paar Kuchengewürze mitverwenden. Danke für das gute Rezept!

  5. Daniela
    Jun 17, 2014 @ 22:12:44

    Hallo Lelle, das freut mich aber sehr! Danke für deine Rückmeldung! 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: