Gefüllte Zucchini aus dem Rohr mit Radieschen-Blumenkohl-Salat

IMG_0945

Gefüllte Zucchini aus dem Rohr mit Radieschen-Blumenkohl-Salat

Rezept für eine Person

  • eine Mittelgroße Zucchini (meine hatte 350 g) mit einem Löffel aushöhlen und die ausgehöhlten Zucchinihälften auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Füllung:

  • Das Zucchinifleisch in Würfelchen schneiden und in eine Schüssel geben.

    Nun zu den Zucchiniwürfeln in der Schüssel folgendes geben:

  • 40 g Zwiebel, netto, in Würfelchen geschnitten

  • 75 g Tomate, ebenso in Würfelchen geschnitten

  • 40 g Buchweizen, als ganzes Korn

Folgende Zutaten in einem kleinen Mixer zu einer glatten Creme verschlagen und unter das kleingeschnittene Gemüse heben:

  • 60 g Kichererbsen, gekocht

  • 30 g Wasser

  • 1 TL Senf, scharf

  • 5 g Knoblauch

  • ½ TL Ursalz oder anderes Salz

  • ¼ TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Nun bitte gleich 110 g von der fertigen Füllmasse für den Salat abnehmen und beiseite stellen

Dann mit der übrigen Füllmasse die beiden Zucchinihälften füllen und im vorgeheizten Heißluftofen bei 200 Grad auf mittlerer Schiene 15 Minuten backen.

Währenddessen wird der Salat vorbereitet.

Radieschen-Blumenkohl-Salat:

Das Gemüse schneiden und in eine Salatschüssel geben:

  • 145 g Radieschen, in dünne Scheiben geschnitten

  • 45 g Blumenkohl, in kleine Röschen zerteilt

  • 70 g Gurke, in Würfel geschnitten

Nun folgendes gut verrühren und mit den anderen Salatzutaten vermischen:

  • 110 g von der Zucchini-Füllmasse

  • 2 EL Apfelessig

  • 2EL Wasser

  • 1 TL Honig

  • 2 Prisen Salz (evtl. abschmecken und etwas mehr Salz nach persönlichem Geschmack zugeben)

  • 2 Prisen schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Wenn die Zucchini fertig gegart ist, mit dem Salat auf einem Teller anrichten und servieren.

Guten Appetit!

IMG_0948

Advertisements

5 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. OneBBO
    Mai 13, 2014 @ 10:40:39

    Merkst du einen Unterschied, welche Schiene du im Heißluftofen nimmst? Sollte eigentlich nicht sein, aber ich stelle das auch immer wieder fest. Nun werde ich ja bald einen sehr hochwertigen Miele-Backofen mein eigen nennen, da bin ich mal gespannt, ob es da überall gleich backt.

    Antwort

    • Daniela
      Mai 13, 2014 @ 10:57:30

      Hallo Ute,
      du hast recht, das sollte nicht sein, aber ich habe doch ab und an den Eindruck, dass es kleine Unterschiede macht. Allerdings vor allem, wenn ich zwei Bleche gleichzeitig backe. Bei Pizza oder Plätzchen zum Beispiel, ist immer das Blech auf der obersten Schiene zuerst fertig, das auf der untersten Schiene dauert zwei bis drei Minuten länger. Das kann jetzt aber natürlich einfach auch daran liegen, dass zwei Bleche im Ofen sind. Ich hab einen ca. 5 Jahre alten Miele Backofen, aber er war kein Highend-Gerät, eher so im mittleren Segment. Ich bin schon gespannt auf deine Erfahrungen mit dem tollen Ofen! 🙂

      Antwort

      • OneBBO
        Mai 13, 2014 @ 12:51:04

        Ich habe einen AEG, da geht mir das mit den Plätzchen ganz genauso! Und die an den Ecken sind auch immer dunkler.

  2. sandra
    Mai 15, 2014 @ 10:47:48

    Interessantes Rezept, werde ich ebenfalls in meine To do-Liste aufnehmen. Zum Ofen: Ich habe auch einen AEG-Spirit, schon fast 12 Jahre alt. Mittlerweile werden die Aussetzer bei ihm mehr 😦
    Allerdings war es schon immer so wie ihr Beide beschreibt. Bei 2 oder 3 Blechen ist immer nur 1 fertig gewesen. Ich habe es mir angewöhnt umzuschichten. Also nach der Hälfte der Zeit das untere Blech nach oben. Insgesamt 1 Minute länger und gut ist.

    Antwort

  3. Daniela
    Mai 15, 2014 @ 11:13:47

    Hallo Sandra, schön, dass dir das Rezept gefällt! 🙂
    Ja, das „Problem“ haben vermutlich die meisten Heißluftöfen, denke ich.
    Bin gespannt, ob die neue Generation Öfen, wie Ute bald einen hat, diesbezüglich besser ist.
    Das mit dem Umschichten mache ich dann auch oft oder ich lass halt das zweite Blech ein wenig länger backen.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: