Bunter Fenchel-Rübensalat und schnelles Frischkorn-Porridge

IMG_0830

Bunter Fenchel-Rübensalat

Rezept für zwei Personen als Vorspeise

In meinem Bio Markt gabs diese Woche eine bunt gemischte Packung Karotten mit orangen, roten und weißen Exemplaren. Die wollte ich unbedingt mal testen, sie schmecken auch tatsächlich ein bisserl unterschiedlich. Wer möchte, kann natürlich für diesen Salat auch ganz normale orange Karotten verwenden. 😉

 Zutaten für den Salat – alles in eine Schüssel geben und gut durchmischen:

  • 85 g rote Karotte, in dünne Scheiben gehobelt
  • 70 g weiße Karotte, in dünne Scheiben gehobelt
  • 160 g Fenchel, geviertelt und in feine Scheiben geschnitten
  • 130 g Orange, geschält, in mittelgroße Stücke geschnitten
  • 150 g Berglinsen, gekocht (oder andere Hülsenfrüchte)

Für das Dressing

Folgende Zutaten in einem kleinen Mixer zu einer Creme verschlagen:

  • 40 g Orange
  • 45 g Kichererbsen, gekocht (oder andere Hülsenfrüchte)
  • 25 g Walnuss Kerne
  • 110 g Wasser
  • 1 TL Ursalz
  • ¼ TL Pfeffer, frisch gemahlen

Nun den Salat in zwei Schüsselchen oder auf zwei Tellern anrichten, die Dressing-Creme darüber geben und mit je vier Walnusshälften garnieren.

Guten Appetit!

IMG_0829

IMG_0843

Schnelles Frischkorn-Porridge

Rezept für eine Person

 Zutaten:

  • 60 g Hafer, mittelgrob geschrotet (Hafer ist glutenarm, aber nicht glutenfrei, wer das Frischkorngericht ganz glutenfrei möchte, nimmt einfach nur Buchweizen, dann würde ich ihn aber als ganzes Korn verwenden)
  • 15 g Buchweizen, ganzes Korn
  • 160 g Wasser
  • 140 g Apfel, mit Kernhaus und Schale in grobe Stücke geschnitten
  • 1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 15 g Walnusskerne
  • 150 g Banane, in Scheiben geschnitten
  • Etwas Zimt, nach Geschmack, bei mir war es ein ¼ TL
  • 5 g Buchweizenkörner zum Garnieren

Den geschroteten Hafer und 10 g Buchweizenkörner in eine Schüssel geben.

Den Apfel, das Wasser, den Zitronensaft, den Zimt und die Walnusskerne in einen kleinen Mixer geben und zu einer homogenen Sauce verschlagen. Dann über das Getreide geben und gut vermischen.

Ca. 5 Minuten quellen lassen.

Nun die Banane in Scheiben schneiden und zum Frischkorn-Porridge geben.

Zum Schluss noch 5 g Buchweizenkörner darüber streuen und servieren.

Das ist ein bewusst ganz einfach und schnörkellos gehaltenes Frischkorn Frühstück, das trotzdem lecker schmeckt.

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: