Cashew-Walnussmus im Hochleistungsmixer

IMG_0643

IMG_0646

Cashew-Walnussmus

Zutaten – alles in Bioqualität:

  • 110 g Walnüsse
  • 210 g Cashew Nüsse
  • 60 g Sonnenblumenöl

Zuerst die Nüsse in einen Hochleisungsmixer geben und mahlen, bei meinem Mixer hab ich ca. 15 Sekunden auf Stufe „high“ gemahlen.

Dann das Sonnenblumenöl hinzugeben und alles zu Nussmus verschlagen. Ich hab immer wieder ca. 15 Sekunden lang auf Stufe „high“ gemixt und dann das Mus wieder ca. 3 Minuten abkühlen lassen. Nach den ersten drei Mixdurchgängen hab ich einmal mit einem Spatel die Nussmasse auch aus den Ecken zur Mitte geschoben, dass das Messer auch alles erfasst. Der Stößel scheint mir ein bisserl kurz, und der Behälter meines Mixers ist relativ breit und eckig, so dass anfangs minimale Nussreste in den Ecken verblieben sind. Danach habe ich weitere 5 Mal 15 Sekunden gemixt. Dann war das Nussmus super glatt und von wunderbar cremiger Konsistenz. Wenn man keinen Wert auf Rohkostqualität legt, muss man zwischen den Mixgängen auch nicht so lang pausieren. Das Mus war beim Abfüllen dann aber schon etwas warm, ich denke, es waren etwas über 40 Grad, hab aber kein Thermometer. Da die Nüsse aber ohnehin nicht in Rohkostqualität waren, fand ich das nicht so schlimm.

Wenn man das Mus in Rohkostqualität machen möchte, muss man entsprechend halt zwischen den Mixvorgängen etwas länger abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachmachen! 🙂

IMG_0647

IMG_0652

Resteverwertungs-Tipp: Nussmilch

Die im Becher verbliebenen Resten des Nussmuses, das werden wohl so um die 20 g gewesen sein, ich habs nicht abgewogen, hab ich mit ca. 1 Liter Wasser noch zu einer leckeren Nuss-Milch verschlagen. Dann schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe – der Mixbehälter ist fast sauber und man hat eine leckere „Milch“, die lässt sich gut für Smoothies, Saucen oder auch Pfannkuchen verwenden! 🙂

IMG_0653

IMG_0655

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: