Kürbis Curry mit Quinoa

IMG_0624

Kürbis Curry mit Quinoa

Zutaten für das Kürbis Curry:

  • 1500 g Hokkaidokürbis brutto, ausgehöhlt waren es 1200 g, ungeschält in ca 2 x 2cm große Stücke geschnitten
  • 140 g Zwiebel, geschält und in mittelgroße Stücke geschnitten
  • 210 g Karotten, ungeschält in ca. 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten
  • 150 g Paprika, in mittelgroße Stücke geschnitten
  • 35 g Datteln, getrocknet, in kleine Stückchen geschnitten
  • 380 g Wasser
  • 30 g Cashewmus
  • 2 TL Himalayasalz
  • 1 TL Gewürzmischung Café de Paris
  • 1 TL Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 3 Nelken
  • 1 TL Bio Sojasauce

Für die Pfanne:

  • 3 EL Wasser

Zuerst eine Milch mixen aus:

380 g Wasser, 30 g Cashewmus, Sojasauce, Salz und allen Gewürzen. Die Cashew-Gewürzmilch beiseite stellen, wird nachher zum Ablöschen verwendet.

Dann 3 EL Wasser in eine große Schmorpfanne (28 cm) geben. Auf höchste Stufe stellen. Wenn das Wasser heiß ist und sprudelt, sofort das geputzte und geschnittene Gemüse, also Kürbis, Zwiebel, Karotten, Paprike und die Datteln hinzugeben und darin ca. eine Minute anschwitzen, dabei immer wieder umrühren. Anschließend mit der Cashewmilch ablöschen, den Deckel auflegen und weiter auf höchster Sufe zum Kochen bringen. Sobald alles kocht und Dampf unter dem Deckel austritt, die Platte ausstellen, die geschlössene Pfanne darauf stehen lassen und 15 Minuten garen.

 Zutaten für den Quinoa:

180 g Quinoa

480 g Wasser

Den Quinoa mit dem kaltem Wasser in eine Topf geben und auf höchster Stufe zum Kochen bringen. Ca. 6 Minuten unter Rühren kochen lassen, dann Deckel auflegen und auf ausgestellter Platte 15 Minuten fertig garen lassen.

Gemeinsam mit dem Kürbis Curry anrichten und servieren.

Guten Appetit!

Advertisements

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. michaela
    Okt 15, 2013 @ 10:49:43

    oh klingt wieder sehr gut. ich hab noch einen butterkürbis da werde ich am Sonntag gleich mal das Repept probieren und Quinoa mag ich sowiesoi sehr gern ;:-)

    Antwort

    • Daniela
      Okt 15, 2013 @ 10:56:18

      Hallo Michaeala, ich fand das Kürbis Curry wirklich super lecker mit dem Quinoa, ich freue mich, dass dir das Rezept gefällt! 🙂
      Gutes Gelingen, hoffentlich schmeckt es dir!

      Antwort

  2. Anja
    Okt 16, 2013 @ 21:53:13

    Hallo Daniela,
    das sieht sehr lecker aus! Sag mal, für wieviele Personen ist das Rezept?
    Danke und Gruss,

    Anja

    Antwort

    • Daniela
      Okt 16, 2013 @ 22:00:50

      Hallo Anja, schön, dass dir das Rezept gefällt! 🙂
      Wir haben zu Zweit am Abend dran gegessen und dann hatte ich noch einen Rest für den nächsten Mittag für mich. Wir sind wirklich gute Esser, also würde ich sagen, bei Spatzenessern reicht es gut für 4 Personen, bei Essern wie wir es sind, für 3. 🙂

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: